Hallo,

ich bin Shirley Collet, ein mobiler Coach für Transition*, die zwischen Deutschland und Frankreich pendelt. Ich kann natürlich unterwegs anhalten, in Belgien oder der Schweiz. 😉

Bevor der Klimawandel an größerer Dringlichkeit gewann, bin ich regelmäßig alleine gereist: Kambodscha, Vietnam, Mexiko, Burkina Faso, .. Und ich habe ein Jahr in New York gelebt.

Ich spreche Deutsch und Englisch, Französisch ist meine Muttersprache.

Seit meiner Kindheit bin ich “Alchimistin”: ich koordiniere, behandle und zeige, wie man mit der Realität umgeht und was wir haben, um sie umzuwandeln.

Ich habe in meinem Leben viele Übergänge und Veränderungen durchlebt. Entweder weil ich es musste oder weil ich es wollte.

Ich wurde selbst gecoacht und vor allem habe ich zu Beginn meines Studiums eine Psychoanalyse begonnen, die fast 10 Jahre dauerte. Das war ein bisschen lang! Ich freue mich, dass es heutzutage neue Formen der Begleitung gibt – und viel kürzere!

Heute teile ich meine Erfahrungen, meine Ausbildung und die Methoden, die ich entwickelt habe mit Menschen, um ihnen Raum und Verwandlung zu bringen.

Ich bin “Coach für Transition” geworden, weil ich denke, dass wir alle Vermittler*innen sind

Ich habe den Namen „Rezonanz“ gewählt, weil ich Sie einlade, mit sich selbst in Resonanz zu treten. “Rezonanz” reimt sich natürlich sehr gut auf “Resilienz”.😉

Meine Haltung und Denkweise als Coach

ist eine Mischung aus verschiedenen Einflüssen, andernfalls gäbe es kein Elixier der Entstörung!

  • Systematischer Ansatz
  • NLP (neurolinguistische Programmierung)
  • einfühlsames und aktives Zuhören
  • Wohlwollen
  • Optimismus
  • Kreativität
  • Östliche Philosophien und Weisheiten
  • Nachhaltigkeit und Zero Waste
  • Minimalismus

 

Für meine Lebensberatungspraxis lerne ich ständig dazu, weil es mir Spass macht.

Meine Geschichte und meine Überzeugung

Ich musste mehrere Wandlungen durchlaufen, um herauszufinden die Frau, die ich heute bin.

Meine Auswanderung und mein Unternehmertum waren für mich zweifellos Katalysatoren bei der Strukturierung meines Lebens. Ich musste aussortieren, verzichten, loslassen, mein Hab und Gut und meine Verbindungen überprüfen.

Um seinen rechten Platz zu finden, muss man sich die Mühe machen, einen mehr oder weniger langwierigen Transformationsprozess zu durchlaufen. Auf jeden Fall sind diese Entscheidung und dieser Prozess es wert!

* Transition bedeutet: Übergang in einen anderen Zustand.